3. Dezember…

Tx-AdventskalenderAllgemein, Uncategorized0 Comments

** for English version see below **

Hallöchen,

mein Name ist Maren, ich bin 29 Jahre alt und seit 2012 verheiratet. Mein Mann und ich leben gemeinsam mit unserem Labradorrüden Benni zusammen in einem kleinen Vorort von Braunschweig.

Im Jahre 2005 setzte bei mir eine Kurzatmigkeit an, bei der mir leider viele Ärzte nicht sagen konnten, was ich habe. Schließlich wurde mir im Jahr 2010 nach etlichen Krankenhaus- und Arztbesuchen erklärt, dass ich Lungenfibrose auf Grund einer exogen-allergischen Alveolitis habe. Man müsse mal schauen, wann und wie ich mich in einem Transplantationszentrum vorstellen kann.

Kurze Zeit nach meiner Diagnose habe ich meinen Ehemann kennengelernt. Ich habe von vorne rein gesagt, was ihn erwarten kann. Und was soll ich sagen, er steht mir immer zur Seite und wir haben im Juni 2012 geheiratet. Ich bin immer noch glücklich und allen Organspendern dieser Welt sehr dankbar!

Im Januar 2013 habe ich in meiner Vorbereitungsreha meine liebe Freundin Elisabeth kennengelernt. Ich wurde vor ihr im Oktober 2013 transplantiert und sie leider erst im letzten Jahr. Anhand solch langer Wartezeiten sieht man einfach wie wichtig es wäre, dass noch viel mehr Menschen einen Organspendeausweis haben. Aber so wissen wir es noch viel mehr zu schätzen, dass wir nun regelmäßig telefonieren und uns auch treffen können, obwohl sie in NRW wohnt.

Seit meiner Doppellungentransplantation kann ich nun mein Leben wieder in vollen zufügen genießen. Lange Spaziergänge mit unserem Hund und alles was zu einen tollen Leben dazu gehört, wie zum Beispiel Reisen, Freunde treffen und einfach auch mal entspannen. Ich bin aber auch regelmäßig unterwegs, da ich mich nebenberuflich selbständig gemacht habe als Vertrieb für Körperpflege- und Reinigungsmittel, obwohl ich eigentlich hauptberuflich in einem Ingenieurbüro arbeite. Ihr seht also, dass ich große Freude an meinem neuen Leben finde und es auch wirklich intensiv lebe!

Also lasst den Kopf nicht hängen, denn es gibt immer einen Weg.

Liebe Grüße,
Eure Maren

.

Hello,
My name is Maren, I’m 29 and since 2012 I’m married. My husband and I live together with our Labrador Benni in a small suburb of Braunschweig.

In 2005, I had dyspnoea for the first time and unfortenately many doctors couldn’t tell me what kind of disease I’m suffering from. Finally in 2010, after countless stays in hospitals and consultations , the doctors told me that I’m suffering from lungfibrosis because of exogen-allergic alveolitis. They also told me that I need to introduce myself to a transplantation center.

Short time after my diagnosis I met my husband. I told him from the start what could happen. What shall I tell you he Stands always by my side and we married June 2012. I’m still Happy and grateful to All organ donors of this world!

Januar 2013 I met during preparatory rehab my dear friend Elisabeth. My transplantation was set in october 2013, hers unfortenately not until last year. On the basis of such long waiting times, one simply sees how important it would be for many more people to have an organ donor card. But like this we appreciate it much more, so that we call each other regularly and meet unless she lives in NRW.

Since my Double lung transplantation I enjoy my life to the fullest. Long walks with our dog and everything what’s part of a good life, like dating friends and simply relax. But I’m on the road regularly as well, because I went into business for myself part-time (I sell beauty and cleaning products) and work in an engineering office as main occupation. As you can see I live my new life in a very intensive way at its best!

Cheer up, there is always a way.

Best regards,
Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*